Titel wieder greifbar

02.03.2018 00:00

Problemlose Neuwahl beim Schachverein Oetinghausen

Unverändert bleibt der Vorstand des Schachvereins Oetinghausen. Er wird weiter von Präsident Matthias Reimann geführt, Kassenwart bleibt Michael Schiffner.

Vorsitzender Reimann freute sich vor allem darüber, dass das Geschehen an den Freitags-Spielabenden lebhafter geworden ist. Unter anderem durch zwei neue Schachfreunde, die möglicherweise auch die Mannschaft verstärken könnten.

Im Blick auf den Spielbetrieb der ersten Mannschaft in der Bezirksklasse sah Reimann erneut gute Chancen, wieder Bezirksklassen-Meister zu werden. Für einen Aufstieg konnte sich, ebenso wie im letzten Jahr, niemand erwärmen, es sei denn, die Mannschaft findet Verstärkung. Denn das Problem ist nicht die Spielstärke in der höheren Klasse (Bezirksliga), sondern das oft nicht vollzählige Antreten wegen der zu knappen Spielerdecke.

Mit besonders guten Ergebnissen hob Matthias Reimann zwei Spieler heraus, Reinhold Rolof und Dieter Hölsebeck. Von der Vereins-Homepage berichtete Ulrich Drexhage, dass aus EU-Datenschutzgründen das Kontaktformular entfernt wird, Kontaktaufnahme ist dann nur noch telefonisch oder per E-Mail möglich.

Im Blick auf den Terminkalender nannte Reimann den Gründonnerstag, 29. März, für das Osterblitzturnier. Das Turnier „Heide gegen Dorf“ (Sommerfest) finden am 14. Juli bei Hans-Jürgen Lübbe statt.